Banner
    
 

 
 
 
 
 

Veranstaltungen

25.03.2017
Europäisches Alumni-Forum2017 - Vernetzte Welt heute und morgen -

Go East Generationen e.V. lädt am 25.03.2017 zum Europäischen Alumni-Forum2017 in das Russische Haus der Wissenschaft und Kultur in die Friedrichstraße 176-179 in 10117 Berlin ein.
Der Veranstalter ist ein Verein von in Deutschland lebenden Absolventen russischer und sowjetischer Hochschulen. Mitgestaltet und gefördert wird das Forum2017 von der St. Petersburger Staatlichen Elektrotechnischen Universität LETI, dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur und vom Deutschen Akademischen Austauschdienst DAAD.

Das Forum2017 will die in Europa lebenden Absolventen russischer und sowjetischer Hochschulen zusammenbringen, die in ihren Ländern die Zusammenarbeit mit Russland gestalten und erleben: Studierende und junge Wissenschaftler, erfahrene Praktiker und Akteure der Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Zivilgesellschaft und sozialen Projekten.

In sechs parallel stattfindenden Themenkreisen sollen Aspekte der Informations- und Kommunikationstechnologien diskutiert werden:

  1. Von Smart City bis Industrie 4.0
  2. Telekommunikation im Medizinbereich
  3. Von analog zu digital - Wege in die Welt 4.0
  4. Rechtsfragen im digitalen Heute und Morgen
  5. Hochschulen und ihre Alumni-Netzwerke
  6. Kunst und Kultur in der digitalen Zukunftswelt

Vereine, Förderer, Unternehmen und Universitäten können sich den gesamten Tag über im Atrium präsentieren. Das Plenum am Nachmittag wird durch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland eröffnet. Danach werden zwei Impulsvorträge gehalten und darüber diskutiert. Aus den Themenkreisen werden Zusammenfassungen der Ergebnisse vorgestellt werden.

Am Abend ist in der Russischen Botschaft der Empfang der Forumsteilnehmer durch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland geplant.

Das Forum2017 wird eine hervorragende Möglichkeit bieten, Kontakte zu knüpfen und Netzwerkarbeit zu betreiben - über Generationen, Branchen und Tätigkeitsbereiche hinweg.

Das Forum wird eine hervorragende Möglichkeit bieten, Kontakte zu knüpfen und Netzwerke zu bilden - über Generationen, Branchen und Wirkungsbereiche hinweg.

in Deutsch Ankündigung Flyer Programm Anmeldung
на русском Объявление Проспект Программа Регистрация участников
in English Announcement Hand out Program Registration for the Forum2017
08.02.2017 Ankündigung
Ardennes Forschungen, Erfindungen und die Sternenwelt
GEG und RHWK veranstalten gemeinsam am 08.02. 2017 ab 18:00 Uhr im RHWK-Kinosaal einen Vortrags- und Diskussionsabend über den hochbegabten, visionären und hartnäckigen Forscher, Erfinder und Unternehmer Manfred Baron von Ardenne.
16.04.2016
14-16 Uhr
Anton Tschechow in Deutschland
Go East Generationen e.V. lädt Sie ein zu Vortrag und Gespräch Anton Tschechow in Deutschland.
Der Vorsitzende der Deutschen Tschechow-Gesellschaft e.V. - www.deutsche-tschechow-gesellschaft.de - Prof. Prof. h.c. Dr. Rolf-Dieter Kluge, Universität Warschau/Universität Tübingen, wird über das Leben von Anton Tschechow, dessen Beziehung zu Deutschland und die Ausstrahlung seiner Werke auf die deutsche Kunst- und Theaterwelt berichten und mit uns diskutieren. Der Vortrag findet statt am Samstag, dem 16. April 2016, von 14:00 bis 16:00 Uhr im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur (RHWK), Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin.
16.04.2016
17.00 Uhr
Go East Generationen e.V. wird am 16.04.2016 von 17:00 bis 18:30 Uhr seine Ordentliche Mitgliederversammlung  im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur (RHWK), Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin, durchführen. Davor finden ab 14:00 Uhr Vortrag und Gespräch mit Prof. Prof. h.c. Dr. Rolf-Dieter Kluge zum Thema Anton Tschechow in Deutschland statt.
15.04.2016
ausgebucht
Exkursion Greifswald EWN und IPP
Go East Generationen e.V. wird am 15.04.2016 Einrichtungen besuchen, in denen zwei grundlegend verschiedenen Ansätzen der Physik nachgegangen worden ist bzw. wird - der Kernspaltung und der Kernfusion.
Im Block 6 des ehemaligen Kernkraftwerks Nord Greifswald - jetzt Energiewerke Nord (EWN, www.ewn-gmbh.de) - wird anschaulich werden, mit welchem Aufwand Atomkerne unter Energiefreisetzung in zwei oder mehr kleinere Kerne gespalten worden wären, wie es in den ersten Blöcken geschah.
Welche Grundlagenforschung für die Kernfusion erforderlich ist, d.h. die Verschmelzung von zwei Atomkernen, wird am Stellarator des Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP, www.ipp.mpg.de) in Greifswald gezeigt werden können. Das erste, mehrere Millionen Grad heiße Wasserstoff-Plasma ist vor kurzem, am 03.02.2016, gezündet worden.
Auf dem Weg zwischen den beiden Einrichtungen ist noch ein Blick auf die Erdgas-Anlandestation der Nord Stream Pipeline (www.nord-stream.com/de) vorgesehen.
Erfahren werden wir vieles über die Potenziale und Gefahren, über die Vor- und Nachteile von Kernspaltung, Kernfusion und Erdgasnutzung für die Energieversorgung und über die deutsch-russische Zusammenarbeit in diesen Bereichen.

Logo07.06.2014 Im APP-Store ist die App für alle APPLE-Fans nun auch verfügbar.
Also Apple-User holt sie Euch und seid immer aktuell informiert über GEG und seine Partner.
Die Vorbereitungen für das Forum 2014 am 27.09.2014 laufen auf Hochtouren. Die Workshops stehen. Wer sich an der Vorbereitung beteiligen möchte, bitte bei Dietmar Wulff oder dem GEG-Vorstand melden.

05.06.2014:
Jetzt gibt es Go East Generationen als offizielle App für's Smartphone! Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in Ihrer Hosentasche. Wann immer es etwas Neues gibt, klingelt's auf dem Smartphone. Und weil ein Smartphone eben auch ein Telefon ist, lässt sich per Knopfdruck gleich eine Verbindung herstellen. Die Go East-App sorgt immer für den direkten Draht.
Also Freunde von Go East, holt sie Euch auf Eure Android-Smartphones.
Die Apple- und Windows-Fans müssen sich nur noch kurze Zeit gedulden.

GEG Foren
GEG Veranstaltungen
Go East Generationen e.V. feiert fünfjähriges Jubiläum
Ministerpräsident a.D. Dr. h.c. Lothar de Maizière erzählt aus seinem Leben.
Am 3. Juli 2015 beging Go East Generationen e.V. in festlicher Atmosphäre im Magnus-Haus in Berlin mit Partnern und Freunden sein fünfjähriges Jubiläum. In einem von Prof. Dr. Johannes Grotzky von der Universität Bamberg moderiertem Gespräch erzählte der letzte Ministerpräsident der DDR, Dr. Lothar de Maizière, über seinen Werdegang und sein politisches Wirken.
Buchvorstellung: EKO - Stahl für die DDR - Stahl für die Welt - Kombinatsdirektor und Stahlmanager -

Prof. h.c., Dr.-Ing., Dr.-oec Karl Döring stellte am 21.01.2016 sein Buch EKO - Stahl für die DDR - Stahl für die Welt gemeinsam mit Matthias Platzeck, Ministerpräsident a.D. und Vorstandsvorsitzender des Deutsch-Russischen Forums e.V. im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin vor.
Beiden ist es ausgezeichnet gelungen, nicht nur Elemente der Stahlgeschichte, sondern ganz besonders die sehr aktuelle Lage in Europa, in Deutschland, Russland, Ukraine und anderen Ländern und deren Beziehungen zueinander in wichtigen Bereichen des Lebens aufzuzeigen und mit den Teilnehmern zu diskutieren.

 

    
 

 

 

 


   
 © Internet Marketing R. Grüneberger